Moringa, Spirulina und Co. - 10 grüne Superfoods für den Herbst

Grüne Superfoods sind die Stars in dieser Jahreszeit

Gerade im Herbst sollen diese 10 grünen Superfoods unbedingt auf deinem Ernährungsplan stehen. Kale, Pak Choi, Algen und Co. sind die grünen Superfoods mit besonders vielen Mineralien und Vitaminen. Diese nährstoffreichen grünen Lebensmittel werden dir dabei helfen, gesund und mit viel Energie durch die kalte Jahreszeit zu kommen.

#1 Kale / Grünkohl - a star is born.

Der Star unter den grünen Superfoods! Ein Vitamin C Booster mit einer einmaligen Zusammensetzung von Aminosäuren, Vitaminen, Mineral - und Ballaststoffen. Schon 100g enthalten bis zu 150mg Vitamin C.

Als Salat, Pesto, im Smoothie oder als Gemüse ein richtiges Multitalent.

#2 Pak Choi - junges asiatischer Kohlgemüse.

Diese Kohlart erfreut sich immer mehr großer Beliebtheit. Die darin enthaltenen Senföle haben eine keimtötende Wirkung und bei häufigen Genuss ist es ein fernöstlicher Grippeschutz. Durch seine Vielseitigkeit eignet er sich ideal für Suppen, Pfannengerichten und Salate.

Du kannst Pak-Choi roh, gedünstet oder gekocht verzehren.

#3 Petersilie krause oder glatt - nicht nur als Dekoration!

Mit Petersilie stärkst du deine Abwehrkräfte und verbesserst deine Nährstoffaufnahme. Sie ist das grüne Superfood, was den Eisengehalt betrifft. Die Blätter liefern nicht nur wichtige Vitamine sondern auch ein sehr große Menge an Spurenelementen, die du für den Sauerstofftransport im Körper benötigst.

Zupfe nicht nur ein paar Blätter in dein Essen, nimm ruhig einen ganzen Bund inklusive den Stielen.

#4 Feldsalat - dem Schweizer sein Lieblingssalat!

Nach der Petersilie ist Feldsalat das Gemüse mit dem höchsten Eisengehalt. Es ist besonders gut für die Bildung von Enzymen sowie den Sauerstofftransport im Körper und der Energiegewinnung. Der Feldsalat gilt als der gesündeste und nährstoffreichste Blattsalat. Die ätherischen Öle geben ihm eine leichte nussige Note, daher auch der Name.

Als Salat lässt er sich wunderbar mit Nüsse, Feigen oder Cranberries kombinieren.

#5 Rucola - ein Rohkost - Star.

In Italien ist Rucola der beliebteste Salat, hierzulande wird er noch immer unterschätzt. Sein hoher Gehalt an Folsäure unterstützt dein Gedächtnis, deinen Kreislauf und dein Herz.

Rucola passt nicht nur zu Pasta, Pesto und Salat, er eignet sich durch seine leichte bittere Note auch hervorragend für einen grünen Smoothie.

#6 Spinat - der Kraft und Energielieferant.

In den grünen Blättern vom Spinat steckt wichtiges Eisen, das unser Körper für die Blutbildung benötigt. Kalium, Kalzium und Magnesium sind im Winter ein wichtiger Lieferant von Mineralstoffen. Ausserdem enthält er auch sehr viel Vitamin-C und Zink sowie einen hohen Beta Carotin Gehalt.

Er schmeckt roh oder gedünstet genau so gut wie fein püriert.

#7 Brunnenkresse - das Multitalent

Die Brunnenkresse wird sowohl als Gemüse aber auch als Heilpflanze geschätzt. Bei regelmäßigen Verzehr hat man durch den sehr hohen Vitamin-C Gehalt einen effektiven Schutz vor Viren und Bakterien. Die kleinen grünen Blättern sind voll mit Mineralstoffen wie Natrium, Kalium und Kalzium.

Als Kräuterbeilage kann die Kresse bei zahlreichen Gerichten eingesetzt werden. In Suppen und bei Fleischgerichten oder in Salaten passt der Geschmack hervorragend und ergänzt optimal ein Gericht.

#8 Seetang & Algen - grünes Superfood aus dem Meer.

Auch wenn man die tiefgrünen Algen eher aus dem Sushi-Bereich kennen, sind sie jedoch ein wahres grünes Superfood im Winter mit einer geballten Ladung an Ballaststoffen, Antioxidantien sowie wertvollen Mineralstoffen von Zink, Jod, und den Vitaminen A, C, E und B12.

Die leuchtend grünen Meerespflanzen eigenen sich hervorragend als Salat aber auch in der warmen Küche.

#9 Broccoli Grün - die Blätter sind noch gesünder.

Einer der sinnvollsten Food-Trends ist die Verwendung des kompletten Gemüses. Wenn früher die Blätter am Kompost gelandet sind, wird ein Broccoli nun komplett verwendet. Die Blätter schmecken ganz anders als der Broccoli selbst! Leicht süßlich und erinnern eher an grüne Erbsen. Sie enthalten zusätzlich viel Folsäure, eine sehr hohe Dosis Vitamin C und Vitamin K.

Du kannst den ganzen Broccoli einfach kleinschneiden und als Salat zubereiten mit Mandeln als Topping.

#10 grüne Superfood Mischung - der Smoothie Booster

Weizengras ist reich an essentiellen Mineralstoffen, den Vitaminen A, B, C, E und K, sowie 17 Aminosäuren - ein wahres Kraftpaket!

Gerstengras strotzt nur so vor Nähr- und Mineralstoffen wie Magnesium, Kalium, Zink, Eisen und Calcium.

Moringa ist ein wahres Superfood – die Blätter enthalten alle essentiellen Nährstoffe und Aminosäuren, die für das Wachstum von Zellen benötigt werden.

Spirulina ist eine komplette Proteinquelle und außerdem sehr reich an vielen wichtigen Mineralien - diese Alge könnte das nährstoffreichste Lebensmittel der Welt sein!

Chlorella ist eine Mikroalge, die seit jeher für ihre heilende und nährende Wirkung bekannt ist. Sie enthält zahlreiche essentielle Nährstoffe und mehr Chlorophyll als jedes andere Lebensmittel.

Der Winter wird grün!

Was sind deine Favoriten der grünen Superfoods? 

 

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar